Hormann | Branche Evakuierung

Alarmierung der Bevölkerung bei Chemiegefahren

03 SEPA

Alarmierung der Bevölkerung bei Chemiegefahren

Seit 2018 liefert IES über seinen Kunden Prointega rund dreißig Sirenen und verschiedene Steuerzentralen seiner Exklusivmarke Hörmann an rund zehn private Unternehmen in der Industrieregion Seveso.

Die leistungsstarken Hörmann-Sirenen mit einer akustischen Reichweite von mehreren Kilometern sollen das Warnsystem verstärken und im Falle eines schweren Unfalls, der sich von außen auf den Gewerbebetrieb auswirken könnte, eine sofortige und schnelle Alarmierung ermöglichen.

Zur Warnung mit diesen Sirenen wurden bereits mehrmals Übungen durchgeführt (zuletzt im Februar 2022 im Fertiberia-Werk), die in den Medien beachtet wurden. Sie dienten einzig und allein dem Zweck, die Bevölkerung mit diesen Schallsignalen vertraut zu machen und sie über die im Notfall zu ergreifenden Maßnahmen aufzuklären.

Anforderungen:
Leistungsstarke Sirenen mit einer akustischen Reichweite von mehreren Kilometern, mit dem Zweck, das Warnsystem zu verstärken und im Falle eines schweren Unfalls, der sich von außen auf den Gewerbebetrieb auswirken könnte, eine sofortige und schnelle Alarmierung zu ermöglichen.
Lösungen:
Sirenen der Baureihe ECN-D mit einer Leistung von bis zu 3000 W und Lautstärke von bis zu 152,5 dBA in 1 m Abstand, hocheffizienter digitaler Verstärker der Klasse D, Batterien mit einer Standby-Zeit von bis zu 7 Tagen und Aktivierung von bis zu 30 Minuten bei voller Leistung, sehr widerstandsfähige und langlebige Sirenenhörner aus Aluminium, komplettes Kommunikationsfrontpanel Modell MCE, das in verschiedenen Leiträumen installiert wird, redundante LAN-, GPRS- und FUNK-Kommunikation, lokale und Fernwarnung und -aktivierung, mobile Steuerzentrale für Fahrzeuge, PC mit CCCS-Software und RCS-Konsole u. a.
Ergebnis:
Als Spezialist in diesem Segment hat IES unseren Kunden Prointega vor und nach dem Verkauf umfassend technisch und vertrieblich beraten und alle notwendigen und vorgeschriebenen Unterlagen wie Schallreichweitestudien, Bescheinigungen und ein kaufmännisches Angebot zur Verfügung gestellt, stets mit dem Ziel, an der Gestaltung der optimalsten Lösung mitzuwirken.
Über den Kunden:
Prointega Ingeniería, Fachfirma für Schallprüfungen, Automatisierung von Staudämmen und Warnsysteme, beschäftigt derzeit Ingenieure, Techniker und Installateure in seinen verschiedenen Abteilungen und vor Ort. Sie bietet Beratungsdienste für die Ausarbeitung von Projekten und die Bereitstellung maßgeschneiderter Lösungen für ihre Kunden. Derzeit hat die Firma mehr als 70 installierte Hörmann-Sirenen und 10 installierte Steuerzentralen.

Dieses Projekt zur Verbesserung des Systems zur Warnung der Bevölkerung vor Chemiegefahren wurde laufend mit dem Katastrophenschutzamt des Fürstentums Asturien koordiniert, auf der Grundalge einer Vereinbarung zwischen dieser Firma und u. a. den Unternehmen ArcelorMittal, DuPont Asturias, Asturiana de Zinc, Galp Distribución Oil España, Petróleos Asturianos, Repsol und Fertiberia.
Verbundene Mitteilungen:

Galerie des Engineeringprojekts

Sie benötigen eine individuelle Lösung?
Wir helfen Ihnen

Senden Sie uns Ihre Daten, wir melden uns so bald wie möglich.

    Name *
    Telefon
    Email *
    Gesellschaft *
    Position *
    Land *
    Sektor
    Nachricht
    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, verstanden und akzeptiert